Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Der BND als “moderner Dienstleister”

Tagesschau.de berichtet, dass der Bundesnachrichtendienst sich um sein Image sorgt und an diesem arbeiten möchte: Geheimdienst gelobt mehr Transparenz:
Der BND als “moderner Dienstleister”.

In Bevölkerung, Medien und Politik herrsche “teilweise eine völlig falsche Vorstellung, wie wir arbeiten und warum wir was tun”, sagte Schindler. Seine Behörde verstehe sich als “moderner Dienstleister, der fest verankert in der Gesellschaft täglich Hintergrundberichte” für die Entscheidungsträger der Politik liefere. Transparenz sei “Voraussetzung für eine breite Vertrauensbasis in der Bevölkerung”.

Im Rahmen seiner Transparenz-Offensive könnte der Bundesnachrichtendienst doch auch mal erklären, wie er genau in ein Ringdatenaustausch-System mit der NSA eingebunden ist, was er vom NSA-Überwachungssystem wusste – und warum die Bundesregierung davon nichts gewusst haben will, wie und wo er die Netzkommunikation in Deutschland überwacht, rastert und filtert und warum wir darüber bisher nicht viel erfahren haben, weil alles so total geheim ist, dass nicht mal Bundestagsabgeordneten darauf eine Antwort erhalten.

Wir wollen netzpolitik.org weiter ausbauen. Dafür brauchen wir finanzielle Unterstützung. Investiere in digitale Bürgerrechte.

flattr this!

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl