Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Wikileaks startet Soziales Netzwerk “Friends of WikiLeaks”

Wikileaks hat mit wlfriends.org ein Soziales Netzwerk namens “Friends of WikiLeaks (FoWL)” gestartet, um Unterstützer zu sammeln und zu vernetzen. Ein Manifest beschreibt den Sinn und Zweck:

Die Veröffentlichung von Informationen die die Interessen von korrupten Organisationen aufdecken wird immer aggresive Reaktionen verursachen. Diejenigen, die solche Informationen der Welt übermitteln oder ihre Verbreitung gegen Zensurversuche unterstützen sind Angriffen ausgesetzt. Öffentliche Unterstützung schützt Organisationen wie Wikileaks durch die Anerkennung ihres moralisch legitimen Anliegens als Grundlage ihrer Aktivitäten. Dies zu unterstützen ist der Ansatz von FoWL.

FoWL wurde aufgebaut um Unterstützung (sei er materieller Form, durch Öffentlichkeitsarbeit oder in anderer Form von Solidarität) jedem zukommen zu lassen, der sich aufgrund der Veröffentlichung von Informationen zur Erwirkung einer gerechteren Gesellschaft in Gefahr befindet.

Seit seiner Gründung sind viele kleine Gruppen zur Unterstützung von Wikileaks entstanden. Sie haben sich ohne globalen Zusammenhang geformt und nur eine kleine Fraktion der Leute, die Wikileaks unterstützen haben einen Weg gefunden gemeinsam die Organisation praktisch zu verteidigen. FoWL wird diese Leute, Gruppen und Organisationen vernetzen, so dass sich Synergien ergeben können und wir gemeinsam produktiv und effizient arbeiten können. Wir wollen, dass die existierenden dezentralen Wikileaks Unterstützungs-Organisationen voll autonom, autark und unabhänging bleiben und weiterhin ihre Arbeit machen – gleichzeitig möchten wir sie vernetzen um gemeinsam an der Verwirklichung der Ziele zu arbeiten.

Die Mitglieder von FoWL können sich sammeln wenn Wikileaks oder seine Verbündeten angegriffen werden. Das Netzwerk kann diverse Wege für Aktionen und Maßnahmen aufbringen: juristische oder finanzielle Unterstützung für Aktivisten, Veröffentlichungen gegen Desinformation und Diskreditierungen, Koordination öffentlicher Demonstrationen. Was auch immer die Situation sein mag, es gibt für jeden etwas zu tun.

Eine Upload-Funktion für Whistleblower gibt es aber immer noch nicht.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl